16. April 2016

Heute? Gartenarbeit? Ich musste arbeiten. Um die Mittagszeit herum gab es Regen. Nach Feierabend dann die wohlverdiente Sonne 😉

Wir haben in beiden Garagen (Rumpelkammern) nach Zeugs gesucht, was wir im Garten brauchen. Die Garage unten am Fluss ist vollkommen nass, das Zeugs entsprechend! Ich bin total verĂ€rgert, zumal von dem, von dem wir die gekauft haben. Kann man nur noch als unverkĂ€uflich/unnutzbar markieren! Absolut Ă€rgerlich! Es klingt mir noch in den Ohren: “… kann auch mal n bisschen feucht sein…”. Nass!!!!
Nun denn, wir haben soviel wir konnten mitgenommen. Auch das verbliebene soll komplett raus. Egal wohin: ĂŒberall istÄs besser als dort.

Wieder zurĂŒck erzĂ€hlt unser Nachbar, dass in seinen GerĂ€teschuppen eingebrochen worden war. Auch sehr Ă€rgerlich. Noch mehr Zeugs, was wir nun woanders hinbringen/reinstopfen mĂŒssen.

Schönes? Ich habe -schwer in ist es ja- viele Solar-Lichter aufgestellt, sodass man nun einen “Weg” erkennen kann. In der Art will ich weiter machen. So in der Art:

Solarleuchten

Solarleuchten

Und ich habe eine neue Idee: die WasserschlĂ€uche, die ich von der Mietswohnung nach oben ziehe, will ich halb fest verlegen. Damit das Gezuppel und Gezerre und Aufwickeln der SchlĂ€uche mal ein Ende hat! Als Hilfsrohr werde ich so ein schwarzes dickes Rohr nehmen, was man normalerweise im Teichbau braucht. Da ziehe ich einen Gartenwasserschlauch durch, am Ende Schellen dran, einbuddeln/festcrampen und dann nur “klick” und verbinden. Fertig. Oder so Ă€hnlich.