15. April 2016

Heute ein bischen schnellshoppen gewesen: etliche orangefarbene Gladiolen gekauft, und auch einige bunt gemischte dazu. Für den Zaun oben an der Hanglage. Der ist so hässlich. Und nicht meiner….

hässlicher Zaun

hässlicher Zaun

Die Nachbarn hatten mir vor 5 Jahren erzählt, dass eingebrochen worden war. Da haben sie dann angefangen mit einer Brombeerhecke, weil die undurchdringbar ist. Aber irgendwer hatte sich bei der Grenze vertan, nun sind die Brombeeren auf meiner Seite.
Erst wollte ich sie wegmachen, das Unkraut. Aber schnell habe ich gemerkt: Ich komm wieder, keine Frage! So will ich sie wachsen lassen. Bis dahin sollen Gladiolen und andere bunte Sträucher davor wirken. Mal sehen, was alles kommt.

Die ersten Narzissen von der Treppe sind nun auch verblüht; haben gut einen Monat gehalten. Super! Auch die alten aus dem letzten Jahr habe ich wieder gefunden. Ich sammel sie und stecke sie in den Hang der mittleren Terrasse:

Narzissenbeet

Narzissenbeet


.
.
.
.
.
.

Und ich habe das erste schöne Foto von Christianes Französischem Baum gemacht:

Christianes Franz. Baum

Christianes Franz. Baum


Keine Ahnung, wie der Baum/Strauch heisst. Eine Hortensie ist es aber nicht. Vermutlich ist es eine Vogesen-Mehlbeere.